Aktuelle Zeit: 24. Mai 2018, 08:22

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Lieber Gast, wir freuen uns sehr, dass Du unser Kommunikationsportal besuchst.
Um aktiv mitmachen zu können, musst Du dich registrieren. Vielen Dank.


  Suche



Erweiterte Suche

  Bot Tracker

Google [Bot]
24. Mai 2018, 01:05
Google Adsense [Bot]
23. Mai 2018, 16:47
Exabot [Bot]
22. Mai 2018, 11:23
YaCy [Bot]
15. Mär 2018, 15:47
Yahoo [Bot]
21. Feb 2018, 23:30

  Kategorien


Kommunikationsportal rund um die Literatur für Autoren, Verlage, Dienstleister


Kulturnews: Theater,Musik, Film und mehr.


Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Ausstellungen, Museen u.m.


Das Kunsthandwerk in seiner ganzen Vielfalt.


Kunstmärkte, Firmenkontakte, Messen und mehr...


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Moldawische Nationaloper führt „Giselle“ auf 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 364
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Beitrag Moldawische Nationaloper führt „Giselle“ auf
Karten besorgen: Ballettabend im Wittener Saalbau
Moldawische Nationaloper führt „Giselle“ auf

Witten. Das 1841 an der Pariser Oper uraufgeführte Phantastische Ballett "Giselle" gehört heute zum Standardrepertoire fast aller bedeutender Ballettkompagnien. Am 30. November wird "Giselle" um 19.30 Uhr von dem "Ballett der Moldawischen Nationaloper" im Saalbau aufgeführt. Karten gibt es jetzt an der Saalbaukasse in der Bergerstraße 25 und beim Tourist & Ticketservice des Wittener Stadtmarketings am Rathausplatz. Telefonische Reservierungen sind unter den Rufnummern (02302) 581 2441 und (02302) 12233 möglich. Ermäßigungsberechtigte erhalten einen Nachlass von 50 Prozent. Schüler und Studenten zahlen an der Abendkasse sogar nur fünf Euro.
"Es ist das Ballett aller Ballette - und eine unglaublich tänzerische Dramatik und gelungene Choreographie mit glänzenden Solisten", so schreibt der Veranstalter in seiner Ankündigung des Ballettabends. Bis heute ist "Giselle" eine der begehrtesten Rollen für klassische Ballerinen. Die Interpretationen vor allem von Alicia Markowa, Carla Fracci, Galina Ulanowa und Margot Fonteyn haben Ballettgeschichte geschrieben.
Die tragische Liebesgeschichte des Bauernmädchens Giselle, dessen Herz und Verstand durch die Untreue und den Verrat ihres Liebhabers Albrecht gebrochen wird, ist nicht zuletzt deswegen ein herausragendes Ballett, weil es sich der besonderen Herausforderung stellt, eine so ganz und gar unglaubwürdige Geschichte, in der sich das Verständnis von Wirklichkeit der Zeit der Romantik ausdrückt, glaubwürdig zu machen.


24. Okt 2010, 14:32
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de