Aktuelle Zeit: 19. Okt 2018, 00:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Lieber Gast, wir freuen uns sehr, dass Du unser Kommunikationsportal besuchst.
Um aktiv mitmachen zu können, musst Du dich registrieren. Vielen Dank.


  Suche



Erweiterte Suche

  Bot Tracker

Google [Bot]
18. Okt 2018, 23:24
Exabot [Bot]
17. Okt 2018, 19:36
Google Adsense [Bot]
7. Sep 2018, 19:17
YaCy [Bot]
15. Mär 2018, 15:47
Yahoo [Bot]
21. Feb 2018, 23:30

  Kategorien


Kommunikationsportal rund um die Literatur für Autoren, Verlage, Dienstleister


Kulturnews: Theater,Musik, Film und mehr.


Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Ausstellungen, Museen u.m.


Das Kunsthandwerk in seiner ganzen Vielfalt.


Kunstmärkte, Firmenkontakte, Messen und mehr...


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Badische Landesbühne spielt "Doppeltüren" 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 364
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Beitrag Badische Landesbühne spielt "Doppeltüren"
Komödie und Thriller zugleich
Badische Landesbühne spielt "Doppeltüren"

Wertheim. Die Badische Landesbühne zeigt am Dienstag, 23. November, um 19.30 Uhr in der Aula Alte Steige „Doppeltüren“. Das Stück des englischen Autors Alan Ayckbourn ist Komödie und Thriller zugleich. Vor allem ist es eine Hommage an die Frauen, und die Inszenierung wird den starken Frauenrollen in „Doppeltüren“ gerecht.

Ayckbourn, der mittlerweile 71 Jahre alt ist, hat den Theaterberuf von der Pike auf gelernt. Als Siebzehnjähriger begann er zunächst als Assistent und Inspizient mit Spielverpflichtung für eine Theatergruppe zu arbeiten und lernte dort das technische Einmaleins des Theaters. Kurz darauf wurde er als Schauspieler an das Theater in Scarborough engagiert, wo seine Karriere als Dramatiker begann. Seither sind 73 Dramen seiner Feder entsprungen. Ayckbourn gilt als Meister der Farce.

Mit „Doppeltüren“ wagte er sich erstmals auf das unbekannte Terrain des Komödien-Thrillers mit Science-Fiction-Elementen. Zu verdanken ist diese Melange Ayckbourns Liebe zum Film. Das Stück enthält deutliche Hinweise auf „Zurück in die Zukunft“ und Alfred Hitchcocks „Psycho“. Eine Zeitreise spielt darin eine zentrale Rolle, auch wenn sie nicht mit Hilfe eines umgebauten DeLorean stattfindet, sondern durch die titelgebenden Doppeltüren.

Die Domina Poopay ist es, die im Jahr 2014 vor ihrem Verfolger durch diese Doppeltüren flieht und unversehens im Jahr 1994 landet. Allerdings erst, nachdem sie von dem reichen Geschäftsmann Reece Wells erfahren hat, dass dieser seine zweite Ehefrau 1994 hat umbringen lassen. Auf eben diese Ehefrau, Ruella, trifft Poopay bei ihrer Zeitreise und warnt sie. Gemeinsam beschließen die beiden Frauen, die Vergangenheit – und somit die Zukunft – zu ändern, doch das birgt mehr Komplikationen, als sie sich hätten träumen lassen und erfordert noch den ein oder anderen Gang durch die Doppeltüren.

Mit „Doppeltüren“ hat Ayckbourn nicht nur eine Hommage an den Film, sondern auch an die Frauen geschrieben. Denn sie sind es, die hier im Vordergrund stehen, sich gegen die Männer zur Wehr setzen und mit Mut und Witz ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Die Inszenierung der Badischen Landesbühne wird diesen starken Frauenrollen, mit Alice Katharina Schmidt als Poopay und Cornelia Heilmann als Ruella, voll und ganz gerecht.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Rahn unter Telefon 09342-21911 und E-Mail: buchhandlungrahn@web.de.


9. Nov 2010, 09:21
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de