Aktuelle Zeit: 15. Jul 2018, 23:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Lieber Gast, wir freuen uns sehr, dass Du unser Kommunikationsportal besuchst.
Um aktiv mitmachen zu können, musst Du dich registrieren. Vielen Dank.


  Suche



Erweiterte Suche

  Bot Tracker

Google [Bot]
15. Jul 2018, 15:36
Google Adsense [Bot]
13. Jul 2018, 17:51
Exabot [Bot]
28. Mai 2018, 17:42
YaCy [Bot]
15. Mär 2018, 15:47
Yahoo [Bot]
21. Feb 2018, 23:30

  Kategorien


Kommunikationsportal rund um die Literatur für Autoren, Verlage, Dienstleister


Kulturnews: Theater,Musik, Film und mehr.


Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Ausstellungen, Museen u.m.


Das Kunsthandwerk in seiner ganzen Vielfalt.


Kunstmärkte, Firmenkontakte, Messen und mehr...


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
 Kinderbücher vom hnb-verlag - die ideale Osterüberraschung 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 44
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: weiblich
Beitrag Kinderbücher vom hnb-verlag - die ideale Osterüberraschung
Bild
Liebevoll illustrierte Kinderbücher aus dem hnb-verlag - die ideale Überraschung für das Osternest

Für all diejenigen, die noch nicht wissen, was der Osterhase den Kleinen ins Nest legen soll, hält der hnb-verlag Berlin eine Reihe von liebevoll illustrierten Kinderbüchern zum Vorlesen und Selberlesen bereit:
Milly Perle und das Geheimnis von Sizilien“ von Bettina Busch und Kathi Andree lädt mit einer Vielzahl von Rätseln, Spielen sowie Mal- und Bastelmöglichkeiten zum Mitmachen ein.
Maria hat’s nicht leicht“ von Inken Weiand vermittelt ethische und christliche Grundwerte und zeigt den kleinen Lesern auf, worauf es im Leben und im Zusammenleben mit anderen Menschen ankommt.
Komm, lies mit mir eine Geschichte“ von Heidi-Anna Salicites enthält für die jüngsten Leser sechs liebevolle, süße Geschichten mit Herz und Fantasie.
So kommt zu Ostern garantiert keine Langeweile auf!


Bettina Busch/Kathi Andree
Milly Perle und das Geheimnis von Sizilien
Ein Buch zum Rätseln, Spielen und Mitmachen
hnb-verlag
DIN A4, 48 Seiten
Farb- und Schwarzweiß-Illustrationen
ISBN 978-3-943018-36-3
€13,90 (D) / € 14,90 (A) / sFr 23,50

Milly Perle fährt mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder Sven in den Ferien nach Sizilien. An einem Tag am Strand legt sie sich mit Taucherbrille und Schnorchel auf das Wasser und beobachtet die kleinen Fische, die im Wasser schwimmen. Da wird Milly auf einmal ganz zart von einer Welle umarmt, die sie mit hinaus auf das Meer nimmt. Plötzlich findet Milly sich an einem weißen Sandstrand wieder, und ein Mädchen mit langen, schwarzen Haaren und einem weißen Kleid kommt auf sie zu: Aurora, die Blumenfee von der Blumeninsel Silania.
Welche Abenteuer wird Milly mit Aurora erleben und welche Aufgaben wird sie meistern müssen?
Neben den spannenden Geschichten rund um Millys Abenteuer mit der Blumenfee Aurora enthält dieses Buch eine Vielzahl an Mitmach-Aufgaben, Rätseln und Spielen, die den kleinen Leserinnen das Land und die Menschen Siziliens näherbringen. Es fördert die Kreativität und animiert zum Malen, Zeichnen und Basteln. In ihren Geschichten vermitteln Milly und Aurora darüber hinaus ethische Werte zum Umgang mit anderen im Alltag und in der Schule.
Für Mädchen ab 8 Jahren.

Leseprobe:
Gemeinsam gehen sie ins Wasser. Es fühlt sich tatsächlich etwas anders an als zu Hause im Schwimmbad. Die Wellen tragen Millys Körper und schaukeln ihn hin und her. Manchmal werden Millly und Sven auch aus dem Wasser geschubst, wenn sie sich am Rand hinsetzen. Die Wellen haben wirklich viel Kraft.
„Darf ich schnorcheln?“, fragt Milly.
„Ja, aber geh nicht so weit ins Meer hinein, hörst du?“, antwortet Mama.
„Klar, mach ich.“
Milly setzt die Taucherbrille auf und nimmt den Schnorchel in den Mund. Sie legt sich auf das Wasser und beobachtet die kleinen Fische, die im Wasser schwimmen.
Auf einmal kommt eine große Welle auf Milly zu. „Schhhhhhhhhhhhht“ zischt es über ihr, und die Welle verbiegt sich mächtig, um sich unter Milly durchzuschlängeln. Dabei umarmt sie Milly ganz zart und trägt sie mit hinaus auf das Meer. Milly spritzt das Wasser ins Gesicht und sie fühlt sich ganz schwerelos.
Als die Welle sie wieder loslässt, findet sich Milly an einem schneeweißen Sandstrand wieder und sitzt am Ufer des Meeres. Der weiße Sand kitzelt an ihren Zehen. Sie schaut sich um.
„Wo bin ich hier? Wo sind meine Mama und mein Papa? Und wo ist mein Bruder Sven?“, fragt sie leise.
Sie sieht ein Mädchen auf sich zu kommen. Ein Mädchen mit ganz langen schwarzen Haaren und einem schneeweißen, langen Strandkleid.
„Hallo, Milly, ich freue mich, dass du mich besuchst. Ich bin Aurora, die Blumenfee.“


Inken Weiand
Maria hat’s nicht leicht
hnb-verlag
100 Seiten, Farbillustrationen
ISBN 978-3-943018-26-4
€13,90 (D) / € 14,90 (A) / sFr 23,50

Wer hat Markus’ Burg zerstört? Warum darf man auf der Nachbareinfahrt keine Bilder malen – und warum später doch? Wie kommt Marias Bild in die Ausstellung? Und wer ist nun eigentlich ihr Lieblingsbruder?
Maria ist fünf. Sie geht in den Kindergarten, spielt gerne und macht auch einmal Unfug, so wie viele andere Kinder auch. Aber sie hat etwas, das nur wenige andere Kinder haben: Sie hat vier Brüder. Matthäus, Markus, Lukas und Paul heißen sie, und mit ihnen kann man täglich eine ganze Menge erleben.
Ein Buch vom Streiten und Vertragen, vom Großwerden und von dem, was zählt…
Zum Vorlesen oder Selberlesen.
Lesealter: 5-8


Leseprobe:
Abendessen! Das ist eine gute Idee! Maria kann das Abendessen für ihre Puppen vorbereiten.
Mit einer Bewegung fegt Maria die Spielsachen vor der Kommode beiseite. Sie setzt Märtha hin, Brummel und die Babypuppe Margaret.
„Was wollt ihr denn zum Abendessen?“, fragt Maria.
Dann stellt sie die Puppenteller auf. Sie stellt die kleinen Plastiktassen daneben, legt Löffel bereit und Gabeln. Und als Butterbrote nimmt sie Bauklötze, die sie auf die Teller legt.
So, die Puppen sind versorgt. Was man nicht für eine Arbeit hat mit drei Kindern! Aber wo bleibt eigentlich Mama?
Maria verlässt ihr Zimmer. Sie steht eine Weile unschlüssig im Flur. Die Tür zu Markus’ und Lukas’ Zimmer steht offen. Bei den beiden ist es nicht ganz so unordentlich wie bei Maria und Paul. Markus’ Legos liegen in einer Ecke herum, ja. Wahrscheinlich passen sie nicht in die Kiste. Oder Markus ist nicht dazu gekommen, sie aufzuräumen.
Maria tritt einen Schritt näher. Tatsächlich! Da steht eine ganze Legoburg! Maria fällt ein, dass Markus in den letzten Tagen viel alleine gespielt hat. Ob er diese Legoburg gebaut hat?
Maria hockt sich auf den Boden. Viel Arbeit hat Markus jedenfalls mit der Burg gehabt, das ist klar. Da gibt es Türme, Fenster und Schießscharten. Auf den Wehrgängen stehen die kleinen Legomännchen und halten Wache. Und da hinten, am großen Tor, ist tatsächlich eine Zugbrücke. Ob man die wohl hochziehen kann?
Maria bückt sich weit nach vorne. Und da passiert es: Sie rutscht aus, verliert das Gleichgewicht, und fällt mitten auf die Burg. Auf die schöne Legoburg!
Maria rappelt sich auf. Sie sieht an sich hinunter. Die Burg ist kaputt. Die Mauern sind entzwei und die Türme auch. Die Zugbrücke liegt einzeln auf dem Boden. Die Männchen liegen weit verstreut. Wie bei einem Erdbeben, denkt Maria.
Einen Moment blickt Maria entsetzt auf die Bescherung. Dann rennt sie aus dem Zimmer.


Heidi-Anna Salicites
Komm, lies mit mir eine Geschichte
hnb-verlag
96 Seiten, Farbillustrationen
ISBN 978-3-943018-16-5
€ 13,90 (D) / € 14,90 (A) / sFr 23,50

Auch Autos können Herzweh haben, sich verlieben und von romantischen Momenten träumen, auch Raben können sich beim Spielen im Garten einen Schnupfen holen, auch Schneehasen können Skifahren lernen und auch Bärenkinder können Kuchen backen und Feste in einem Baumhaus feiern…
Sechs liebevolle, süße Geschichten mit Herz und Fantasie – für kleine und große Kinder, zum Vorlesen oder Selberlesen.
Lesealter: 4-7 Jahre

Der kleine Bär Lolli:
Der kleine Bär Lolli ist schon ganz aufgeregt: Er darf zum ersten Mal mit seinen älteren Geschwistern ein Fest im Baumhaus feiern! Was wohl seine Mama dazu sagen wird?
Das verliebte rote Auto:
Pit, das kleine rote Auto, hätte gerne eine Freundin und gibt deswegen eine Suchanzeige auf. Eines Tages trifft es im Park auf eine Autodame, die ihm sehr gefällt.
Der kleine Drache, der kein Feuer speien konnte:
Der kleine Drache Maximilian kann einfach kein Feuer speien, so sehr er sich auch anstrengt. Wird er es bis zum großen Feuerspeifest noch lernen?
Der kranke Rabe Manni:
Der kleine Rabe Manni hat sich im Winter draußen beim Spielen erkältet. Nun wollen auch seine Geschwister von dem leckeren Hustensaft kosten, den ihm der Doktor verschrieben hat.
Der kleine Schneehase, der Skifahren lernen wollte:
Benjamin, der kleine Schneehase, lebt mit seiner Familie in den hohen, verschneiten Bergen und möchte gar zu gerne Skifahren lernen. Was wird er da mit seinem Freund Bambi wohl erleben?
Der kleine Regenwurm, der keinen Regen mochte:
Der kleine Regenwurm Sebastian hat Angst vor dem Regen. Seine Mama und sein Papa möchten ihm mit einer List helfen, seine Angst zu überwinden. Wird es ihnen gelingen?

Leseprobe:
Der Drache Archibald, der ganz besonders übermütig war, sagte zu Maximilian: „Komm mit mir, wir gehen jetzt durch den Wald nach Hause.“
Maximilian, der noch ein bisschen kleiner war, meinte: „Aber da ist vielleicht die Mama nicht einverstanden, denn ich darf noch nicht so spät durch den dichten Wald spazieren.“
„Na ja“, meinte der einfallsreiche Archibald, „dann musst du einfach ein bisschen Feuer speien, aber nicht zu viel, dann siehst du auch im Dunkeln gut. Probiere es mal aus.“
Und Archibald zeigte dem kleinen Drachen, wie das so ging. „Du machst weit den Mund auf, es ist ganz einfach! Krchchchchch!“ Und eine riesige Feuerwolke kam aus seinem Rachen.
Der kleine Maximilian stand auf den Hinterpfoten und bestaunte seinen Freund.
„Jetzt bist du dran“, meinte Archibald.
Der kleine Maximilian pustete einmal fleißig. „Hm, da kommt aber kein Feuer“, meinte er. „Am besten versuche ich es gleich noch einmal.“ Er pustete und pustete so lange, bis seine Backen rund und riesig aufgeblasen waren.
Aber es wollte einfach kein Feuer aus seinem Rachen kommen. „Erkläre es mir bitte noch einmal“, bat er Archibald und tapste ungeduldig von einem Fuß auf den anderen.


Der Verlag:
Unser Buchprogramm bietet beliebte und spannende Themen und Geschichten für Jung und Alt: liebevoll illustrierte Bücher für Kinder, Romane, christliche Bücher und Humorbücher. Besondere Aufmerksamkeit widmen wir auch dem Sachbuchbereich, mit dem wir ein breites Themenspektrum abdecken. So beinhaltet unser Programm eine Reihe von regional ausgerichteten Koch- und Backbüchern, die Edition „Sonnenlicht Reisen“ und die Buchreihe „Technik3D – Computertechnik leichtgemacht“. Ratgeber aus anderen Bereichen sind ebenfalls in der Planung.
In unserer Programmgestaltung sind wir jederzeit offen für Trends und binden aktuell beliebte Genres und Themen ein, um der gegenwärtigen Nachfragesituation auf dem Buchmarkt gerecht zu werden. Unser langfristiges Ziel ist es aber auch, in unserem Programm die verschiedenen Regionen Deutschlands mit ihren Eigenarten, Sitten, Gepflogenheiten und Dialekten zu präsentieren. Begonnen haben wir mit Baden-Württemberg und Berlin und werden nach und nach auch die anderen Bundesländer und Regionen in unser Programm aufnehmen.


Kontakt:
hnb-verlag
Heidelinde Nürnberger
Machnower Str. 27a
14165 Berlin
Tel. 030-845 92 546
Fax 0321-212 972 93
info@hnb-verlag.de
http://www.hnb-verlag.de

_________________
Anne-Kathrin Bauer
Autorin des hnb-verlags
http://www.annekathrinbauer.de
http://www.facebook.com/Anne.Kathrin.Bauer.Autorin


27. Mär 2012, 18:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 352
Wohnort: Raum Stuttgart
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Kinderbücher vom hnb-verlag - die ideale Osterüberraschu
Wir haben auch schon erste Rezensionen zu "Milly Perle und das Geheimnis von Sizilien" erhalten.
Nachzulesen im hnb-Buchblog: http://blog.hnb-verlag.de/rezens-kinderbucher/

_________________
Viele Grüße
Schreiblady

Moderatorin für den Bereich Literatur


30. Mär 2012, 10:36
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de