Aktuelle Zeit: 20. Nov 2018, 00:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Lieber Gast, wir freuen uns sehr, dass Du unser Kommunikationsportal besuchst.
Um aktiv mitmachen zu können, musst Du dich registrieren. Vielen Dank.


  Suche



Erweiterte Suche

  Bot Tracker

Google [Bot]
19. Nov 2018, 21:57
Exabot [Bot]
18. Nov 2018, 14:48
Google Adsense [Bot]
2. Nov 2018, 10:10
YaCy [Bot]
15. Mär 2018, 14:47
Yahoo [Bot]
21. Feb 2018, 22:30

  Kategorien


Kommunikationsportal rund um die Literatur für Autoren, Verlage, Dienstleister


Kulturnews: Theater,Musik, Film und mehr.


Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Ausstellungen, Museen u.m.


Das Kunsthandwerk in seiner ganzen Vielfalt.


Kunstmärkte, Firmenkontakte, Messen und mehr...


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Ungarisches Flair mit der "Gräfin Mariza" 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 364
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Beitrag Ungarisches Flair mit der "Gräfin Mariza"
Ungarisches Flair mit der "Gräfin Mariza" im Stadttheater Lippstadt
Operette in drei Akten von Emmerich Kálmán

Anfang Oktober erst hatte das Landestheater Detmold mit der Oper „Die Zauberflöte“ seine Zuschauer begeistert und nun folgt am Sonntag, 28.11.2010 um 15 Uhr eine Operettenaufführung, die bezüglich Ausstattung und stimmlicher Qualität bestimmt wieder zu überzeugen weiß.
Lippstadt. Anfang Oktober erst hatte das Landestheater Detmold mit der Oper „Die Zauberflöte“ seine Zuschauer begeistert und nun folgt am Sonntag, 28.11.2010 um 15 Uhr eine Operettenaufführung, die bezüglich Ausstattung und stimmlicher Qualität bestimmt wieder zu überzeugen weiß.

Die Operette erzählt von der reichen und schönen Gräfin Mariza, die unter ihrer Rolle als Begierdeobjekt leidet und sich nach der wahren Liebe sehnt.
Aus diesem Grund arrangiert Mariza eine fiktive Verlobung mit dem Gutsbesitzer Zsupán um unerwünschte Verehrer abzuwimmeln. Zsupáns persönliches Erscheinen jedoch sorgt für Aufruhr, denn nun gibt es für die Gräfin kein Zurück mehr. Schließlich kommt es zu einer Begegnung mit ihrem neuen Gutsverwalter Tassilo, zu dem Mariza ihre Liebe entdeckt. Trotz großer Gefühle ist die Gräfin davon überzeugt, in Tassilo einen Mitgiftjäger enthüllt zu haben, der für seine verarmte Familie Geld eintreiben will. Ob sie damit Recht hat? Und wen von beiden wird sie am Ende heiraten?

Melancholische Zigeunermusik und feurige ungarische Rhythmen illustrieren die Geschichte der Gräfin Mariza mit ihren schwankenden Stimmungen.
Kálmán glückte damit ein Welterfolg, denn mit bekannten Melodien wie „Grüß mir die reizenden Frauen im schönen Wien“ und „Sag ja, mein Lieb, sag ja“ erreicht er das Publikum und Humor und Sentiment zeichnen die österreichische Operette mit ungarischem Scharfsinn aus.

Termin: Sonntag, 28. November 2010, 15 Uhr

Ort: Stadttheater Lippstadt

Preise: EUR 22,- / 20,- / 18,-

Veranstalter: KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH

Kartenverkauf: Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, Tel.: (0 29 41) 5 85 11, bei den bekannten auswärtigen Vorverkaufsstellen und – soweit noch vorhanden – an der Tageskasse.


16. Nov 2010, 09:45
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de